Aktuelle Neuigkeiten

Neuigkeiten & Informationen

Mobile Version!

QR Code
» Was ist das?

So funktioniert's

So funktionierts

Sollten Sie über keine entsprechende Applikation verfügen, so empfehlen wir Ihnen den kostenlosen1 i-nigma Reader.
Besuchen Sie mit Ihrem Handy/Smartphone i-nigma.mobi und laden Sie sich die passende Version herunter.

  • 1 Bitte beachten Sie, dass Kosten Ihres Mobilfunkbetreibers anfallen können, sofern Sie keine Daten-Flatrate nutzen.
  • QR Code® ist eine eingetragene Marke der DENSO WAVE INCORPORATED in Japan und anderen Ländern.

ACHTUNG! Ab sofort wird laut Gesetzgeber zur Identifizierung eine Fotokopie des Personalauweises, Handelsregisterauszug, etc. von uns benötigt.

ACHTUNG! Ab sofort benötigen wir von jedem unserer Mandanten eine Fotokopie des aktuellen Personalausweises bzw. von GmbH's etc. einen aktuellen Handelsregisterauszug.
Bitte lesen Sie hierzu den angefügten Artikel.
Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an Ihren Steuerberater wenden.


Hinweis vom Registergericht Braunschweig

HINWEIS !!!
In letzter Zeit ist mehrfach von privaten "Wirtschaftsverlagen" kurz nach der Veröffentlichung einer Eintragung versucht worden, mit amtlich aussehenden Rechnungen Kosten für die Eintragung in ein privates Register zu erlagen. Hierbei handelt es sich NICHT um die Rechnung für die Eintragung in das öffentliche Handelsregister.
Es wird daher eindringlich darauf hingewiesen, dass Abrechnungen des Amtsgerichts Braunschweig für Registereintragungen ausschließlich von dem Registergericht Braunschweig erstellt werden und Zahlungen hierfür NUR an die Landeskasse Niedersachsen zu leisten sind.


Weihnachtsrundschreiben 2017

Weihnachtsrundschreiben
Anlage 1: Die Reform des Bauvertragsrechts im Überblick
Anlage 2: Neuregelungen im Kaufrecht ab 01.01.2017
Anlage 3: Jahresrundschreiben 2017 des Steuerberaterverbandes


Infobrief August bis November 2017

- Betriebsausgabenabzug für Werbegeschenke - Aufzeichnungspflichten
- Arbeitsrecht: Mindestlöhne in der Pflege steigen (Bundesregierung)
- Einkommensteuer: Scheidungskosten keine agB mehr (BFH)
- Einkommensteuer: Nachträgliche Geltendmachung von haushaltsnahmen Dienstleistungen (FG)
- Termine und Hinweise zum Jahresende 2017
- Geringwertige Wirtschaftsgüter: Grenze wird ab 2018 von 410 € auf 800 € angehoben
- Verbilligte Überlassung einer Wohnung
- Einkommensteuer: Begünstigung von Zweig- und Ferienwohnungen (BFH)


Infobrief April bis Juli 2017

1) Grenze für die Sofortabschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern wird angehoben
2) Zweites Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen
3) Vermietungsabsicht bei einer über einen längeren Zeitraum leer stehenden sanierungsbedürftigen Immobilie
4) Außergewöhnliche Belastungen: Neue Berechnung der zumutbaren Belastung
5) Aufbewahrungspflicht für elektronische Kontoauszüge
6) EST: Behinderten-Pauschbetrag bei Einzelveranlagung von Ehegatten (FG)
7) Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen
8) Dienstwagenbesteuerung: Vom Arbeitnehmer getragene Kosten
9) Häusliches Arbeitszimmer: Höchstbetrag personenbezogen
10) Bestätigung der EuGH-Rechtsprechung zur Rechnungsberichtigung
11) EST: Besteuerung des Firmenwagens in Zeiten der Fahruntüchtigkeit (FG)
12) EST: Besteuerung der Entschädigung von Schöffen (BFH)
13) EST: Zusammenveranlagung trotz langjähriger Trennung (FG)


Infobrief I. Quartal 2017

- Umsatzsteuer: Rechnungskopien ausreichend für Vorsteuerabzug (FG)
- Sachbezugswerte 2017 für Lohnsteuer und Sozialversicherung
- Neue Werte in der Sozialversicherung für 2017
- Vernichtung von Buchhaltungsunterlagen
- Aufwendungen für Geburtstagsfeier eines Arbeitnehmers als Werbungskosten
- Einkommensteuer: Berücksichtigung selbst getragener Kraftstoffkosten


Jahresrundschreiben 2016 des Steuerberaterverbandes

Jahresrundschreiben 2016 mit Inhaltsverzeichnis (105 Seiten)


Infobrief Oktober und November 2016

- Einigung über Erbschaftsteuer-Reform
- Mindestlohn ab 01.01.2017 = 8,84 €
- Einkommensteuer: Schönheitsreparaturen als anschaffungsnahe Herstellungskosten (BFH)


Infobrief September 2016

- Disagio als sofort abzugsfähige Werbungskosten?
- Beiträge des Arbeitgebers zu einer Haftpflichtversicherung


Infobrief Juli und August 2016

- Erbschaftsteuerbefreiung für das sog. Familienheim: Selbstnutzung und Eigentum als Voraussetzung
- Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen
- Umsatzsteuer: Steuerermäßigung für Beherbergungsleistungen (BFH)
- Einigung bei der Erbschaftsteuer?
- Arbeitsrecht: Mindestlohn im Elektrohandwerk steigt ab August (Bundesregierung)


Formular für die Inventur - Material-, Waren- und Bestandsaufnahme