Achtung, Fake-Rechnung!

Hinweis des Registergerichts: In letzter Zeit ist mehrfach von privaten „Wirtschaftsverlagen“ kurz nach der Veröffentlichung einer Eintragung versucht worden, mit amtlich aussehenden Rechnungen Kosten für die Eintragung in ein privates Register zu erlangen. Hierbei handelt es sich nicht um die Rechnung für die Eintragung in das öffentliche Handelsregister.

Es wird daher eindringlich darauf hingewiesen, dass Abrechnungen des Amtsgerichts Braunschweig für Registereintragungen ausschließlich von dem Registergericht Braunschweig erstellt werden und Zahlungen an die Landeskasse Niedersachsen zu leisten sind.